Contact to us Lotsenpunkt-Team

Loading...

Schlagwort: Pflegebedürftige

Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderungen haben ab dem 1. Juli 2018 auf zusätzliche zahnärztliche Vorsorgemaßnahmen Rechtsanspruch

Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderung haben zum ersten Mal im Rahmen der gesetzlichen Krankenkasse, einen verbindlichen Rechtsanspruch auf zusätzliche zahnärztliche Vorsorgemaßnahmen. Im § 22a ist dieses geregelt und schließt mit folgender Formulierung „Menschen mit Pflegegrad“ und „Menschen mit Behinderung“ ein. Somit haben alle gesetzlich Versicherten einen Anspruch, die einen Pflegegrad nach § 15 SGB XI haben oder Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII bekommen. Zudem werden Wohneinrichtungen in Pflegeheimen gleichgestellt. Dr. Wolfgang Eßer der Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) Vorsitzende sagt: „Das ist für uns ein großer Verhandlungserfolg“, „Denn auf dieser Grundlage können wir Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderung künftig nicht nur kurativ, sondern auch präventiv behandeln.“ Innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung gab es bisher für den Patienten, keine adäquaten Maßnahmen der individuellen Prävention. Bei Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung ist das Risiko für Karies-, weiterlesen / read more

Hilfsmittel und Pflegehilfsmittel: Welche Ansprüche haben Versicherte?

Hilfsmittel und Pflegehilfsmittel: Welche Ansprüche haben Versicherte? Was ist ein Hilfsmittel, was ein Pflegehilfsmittel? Für Laien ist das nicht immer leicht zu durchschauen. Wir geben einen Überblick über das, was zu den Hilfsmitteln und was zu den Pflegehilfsmitteln zählt. Und wir zeigen, wer die Kosten übernimmt und wie man seine Ansprüche gegenüber den Kostenträgern durchsetzen kann.   Was sind Hilfsmittel? Rollstühle, aber etwa auch Hörgeräte gehören dazu. | © Pixabay Patienten und Pflegebedürftigen ist nicht immer ganz klar, was Hilfsmittel von Pflegehilfsmitteln unterscheidet. Zunächst: Hilfsmittel dienen dem Ausgleich einer Behinderung, Pflegehilfsmittel erleichtern oder ermöglichen die Pflege. Zu den Hilfsmitteln zählen zum Beispiel Brillen, Hörgeräte, Prothesen, Kompressionsstrümpfe oder Rollstühle, aber zum Beispiel auch ärztlich verordnete Inkontinenzeinlagen. Bei den Pflegehilfsmitteln muss man zwischen technischen und zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmitteln unterscheiden. Technische Pflegehilfsmittel sind zum weiterlesen / read more