Contact to us Lotsenpunkt-Team

Loading...

Kategorie: Die Leverkusener Tafel

Weihnachtsaktion der Tafel – Appell an Spendenbereitschaft der Leverkusener

Seit den Anfängen 2007 sind es Jahr für Jahr mehr geworden. Und auch in diesem Jahr soll wieder ein neuer Rekord aufgestellt werden bei der Weihnachtsaktion der Leverkusener Tafel. 1400 Pakete mit jeweils 9,5 Kilo Lebensmitteln sollen am Freitag, 14. Dezember, in der Christuskirche ab 9 Uhr an amtlich registrierte Bedürftige ausgegeben werden, um ihnen das Weihnachtsfest zu verschönern. 1200 waren es im vorigen Jahr und die hatten so gerade eben noch ausgereicht, erinnert sich Tafel-Vorsitzender Adolf Staffe. „Das war ganz knapp noch eine Punktlandung.“ Die Tafel Leverkusen Rund 90 Tonnen Lebensmittel nahe am Haltbarkeitsdatum werden monatlich von der Tafel Leverkusen bei Supermärkten und Bäckereien abgeholt, sortiert und an nachweislich Notleidende verteilt. 30 Fahrer sind mit den Wagen des Vereins unterwegs, insgesamt sind 220 Ehrenamtler im Einsatz. Es gibt sieben weiterlesen / read more

Leverkusen – Tafel versorgt 6300 Menschen – „Wir stoßen an unsere Grenzen“

Leverkusen. Die Tafel in Leverkusen steht vor immer größeren Herausforderungen. Beinahe täglich steigt die Zahl der Bedürftigen und damit auch das Pensum, das die derzeit etwa 220 Ehrenamtler zu leisten haben. „Wir stoßen an unsere Grenzen“, betont Adolf Staffel, Vorsitzender der Tafel. Mittlerweile gehörten mehr als 6300 Menschen zu jenem Kreis, für den an sieben Ausgabestellen dank der Unterstützung kleiner und größerer Unternehmen regelmäßig Lebensmittel ausgegeben werden können, monatlich zwischen 80 bis 90 Tonnen. In diesen Tagen können sich nun Bürgerinnen und Bürger, aber auch Betriebe, Händler und Schulen an der Weihnachtsaktion der Tafel beteiligen. „Wir möchten mindestens 1200 Päckchen an Bedürftige verteilen. Jedes davon kostet 25 Euro. Wir würden uns freuen, wenn so viele Paten wie möglich helfen“, erklärt Staffe. Schließlich muss das Geld durch Spenden zusammenkommen. Auch Uwe weiterlesen / read more